FeGN
FeGN

Seit 1893 ist die heutige "Freie evangelische Gemeinde in Norddeutschland" als Stiftung organisiert. Sie ist ein Teil des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland und Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirchen in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Zur Freien evangelischen Gemeinde gehören Menschen, die aus persönlicher Glaubensüberzeugung die Bibel ernst nehmen und die den Glauben an Jesus Christus in der Gesellschaft heute leben und weitergeben möchten.

Dies geschieht durch die vielfältige Arbeit der zurzeit 40 Gemeinden in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und dem nördlichen Niedersachsen. Von den Kindern bis zu den Senioren finden Menschen Heimat in diesen Gemeinden und erfahren Hilfe zum Glauben und zum Leben. Im Internationalen Diakoniecafé "Why not?" werden Menschen mit Migrationshintergrund betreut, um ihnen zur Integration in die Gesellschaft unseres Landes zu helfen.

Untrennbar mit den Gemeinden verbunden ist die Arbeit der "ELIM Diakonie". Sie kümmert sich mit ihren Einrichtungen für die Altenarbeit und dem Ambulanten Pflegedienst um alte und pflegebedürftige Menschen.